Beitrags-Archiv für die Kategory 'Allgemein'

Förderverein Gymnasium Herrsching stellt zur Grundsteinlegung die Wünsche der Eltern an die Schule vor

Freitag, 7. Oktober 2022 17:57

Mehr als 600 Eltern nahmen an Befragung teil • Basierend auf Elternvotum empfiehlt der Förderverein eine teiloffene Ganztagsschule • Individuelle Betreuung der Schüler:innen, soziales Engagement und Einbindung von außerschulischen Aktivitäten sind den Eltern besonders wichtig

Herrsching, 3. Oktober 2022: Pünktlich zur Grundsteinlegung des neuen Gymnasiums Herrsching, diese erfolgt mit einem Festakt am 7.10.2002, stellt der Förderverein die Ergebnisse einer im Frühsommer 2022 durchgeführten Elternumfrage vor.
Ziel der freiwilligen und anonymen Online-Befragung, die mit Unterstützung des Landratsamtes und der Grundschulen im Einzugsgebiet durchgeführt wurde, war ein rechtlich unverbindliches, jedoch möglichst umfassendes Bild der Elternerwartungen an die Schule. Das Interesse an der Umfrage war überwältigend: 608 Eltern gaben ihr Votum ab.

Knapp die Mehrzahl der Eltern wünscht sich für das neue Gymnasium ein Ganztagsschulangebot:

  • 31% der Eltern votierte für eine teiloffene Ganztagsschule. Hier verbringen die Schülerinnen und Schüler zwei bis drei Tage pro Woche auch nachmittags bis 16h im Klassenverbund. Pflichtunterricht und zusätzliche Angebote wie Übungs- und Lernzeiten, Förderunterricht, sportliche, musische oder soziale Aktivitäten können über den gesamten Tag verteilt („rhythmisiert”) werden
  • 21% der Eltern wünschen sich eine gebundene Ganztagsschule. Hier verbringen die Schülerinnen und Schüler die ganze Woche auch nachmittags im Klassenverbund.

Knapp 48% der Eltern votierten für die klassische Regelschule, bei der der Pflichtunterricht vor allem am Vormittag stattfindet. Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung sind hier optional.
Wichtig für dieses Stimmungsbild dürfte sein, dass mehr als vier von fünf Befragten angaben, beide Elternteile seien berufstätig. Die weiteren Erwartungen an das zukünftige Gymnasium unterstützen das Ganztagskonzept: am wichtigsten waren Eltern die individuelle Betreuung der Schülerinnen und Schüler und die Unterteilung des Unterrichtstags in Schulunterricht und Bewegungs- oder Erholungsphasen (Rhythmisierung).

Beim außerschulischen Angebot in Kooperation mit örtlichen Vereinen gab es ein Kopf-an-Kopf-Rennen: wichtig sind den Eltern Ballsportarten (Fußball, Volleyball, Handball, etc.), der Musikunterricht und der Wassersport (Segeln, Rudern). Eine überwältigende Mehrheit wünscht sich außerdem die Förderung des sozialen Engagements der Schüler in Zusammenarbeit mit Rettungsdiensten und sozialen Einrichtungen.

Dr. Sonja Sulzmaier, 2. Vorsitzende des Fördervereins und gemeinsam mit Schriftführer Matthias Feil federführend bei der Elternbefragung, sagt: „Wir freuen uns sehr über die große Anzahl der Eltern, die an der Befragung teilgenommen haben. Mehr als 600 Eltern haben den Fragebogen beantwortet – das übertrifft die Anzahl der Schüler, die in 2024 im Gymnasium in den Klassen 5 bis 8 starten werden. Die Eltern wünschen sich nun eine Schulleitung und ein Lehrerteam, das diese Schule und das Lernhauskonzept mit seinen vielfältigen Formen der Zusammenarbeit und dem offenen Ganztag aus vollem Herzen lebt und weiterentwickelt.“

Die Wünsche der Eltern sollen nun im Rahmen der Grundsteinlegung für das Gymnasium am 7. Oktober 2022 in die Zeitkapsel gelegt werden, die ins Fundament eingelassen wird. „Wir freuen uns sehr, dass der Landkreis als Bauherr den Vorstellungen der Eltern einen Platz im Fundament der Schule einräumt“, so Jens Waltermann, Vorsitzender des Fördervereins. „In Herrsching entsteht ein besonderes Gymnasium, das maßgeblich auf das Engagement von Bürgern im südwestlichen Landkreis Starnberg zurückgeht, und das bürgerliches und soziales Engagement seiner Schüler von Anfang an in den Fokus nehmen und fördern sollte. Das ist heute wichtiger denn je.

Die Umfrageergebnisse vermitteln auch einen guten Eindruck über das zukünftige Einzugsgebiet des neuen Gymnasiums, das nach aktuellem Plan im Herbst 2024 seine Tore öffnen wird: Knapp 40% der Eltern gaben an, aus dem Gemeindegebiet Herrsching zu stammen. Seefeld, Inning und Wörthsee trugen weitere gut 40% der Teilnehmer bei. Jeweils rund 10% der Teilnehmer machten ihr Kreuz beim Wohnort Weßling oder Andechs.
Der Förderverein fuer ein zweites Gymnasium im westlichen Landkreis Starnbeg hatte sich im Sommer 2022 in „Förderverein Gymnasium Herrsching e.V.“ umbenannt. Er hat mehr als 300 Mitglieder und setzt sich seit 2009 für die Realisierung des neuen Gymnasiums ein.

Als PDF: Pressemitteilung vom 3.10.2022 „Förderverein Gymnasium Herrsching stellt zur Grundsteinlegung Wünsche der Eltern an die Schule vor“

Detaillierte Ergebnisse der Umfrage:

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Förderverein Gymnasium Herrsching stellt zur Grundsteinlegung die Wünsche der Eltern an die Schule vor | Autor:

Grundsteinlegung am 7.10.2022 – Wunschliste der Eltern in Zeitkapsel

Freitag, 7. Oktober 2022 16:23

Am 7. Oktober 2022 erfolgte mit einem Festakt die Grundsteinlegung für das Gymnasium Herrsching. Dazu gab es einen Festakt mit Ministerpräsident Dr. Markus Söder, Landrat Stefan Frey, Herrschings Bürgermeister Christian Schiller, Architekt Prof. Felix Schürmann und weiteren 150 geladenen Gästen.

Auch wir vom Förderverein waren dabei und stellten die Ergebnisse einer im Frühsommer 2022 durchgeführten Elternumfrage vor, siehe extra Bericht Förderverein Gymnasium Herrsching stellt zur Grundsteinlegung die Wünsche der Eltern an die Schule vor.

Einen Bericht zur Grundsteinlegung sowie weitere regelmäßig aktualisierte Informationen zum Bauverlauf des Gymnasiums Herrsching finden Sie auf der Website der Gemeinde Herrsching: https://www.herrsching.de/Rathaus/Gymnasium+Herrsching

Bei der Grundsteinlegung wurden u.a. auch die Wünsche der Eltern an das neue Gymnasium in die Zeitkapsel gelegt:

Wunschliste der Eltern für das Gymnasium Herrsching

Die Eltern von potenziellen Schülern des Gymnasiums in Herrsching haben im Rahmen einer Umfrage die Wünsche zur zukünftigen Ausgestaltung des Gymnasiums formuliert:

  1. Die Schule sollte als teiloffene Ganztagsschule ausgestaltet werden mit 2 bis 3 Tagen Unterricht im Klassenverbund bis 16 Uhr. Die übrigen Tage sollten im Regelschulmodell mit offener Nachmittagsbetreuung stattfinden.
  2. Die Eltern wünschen sich ganz überwiegend eine stark individualisierte Förderung der Schüler nach ihren Neigungen und Fähigkeiten.
  3. Der Ganztagesanteil soll eine Rhythmisierung des Unterrichts mit über den Tag verteilten Unterrichts-, Bewegungs- und Erholungsphasen ermöglichen.
  4. Das soziale Engagement der Schüler soll durch die gezielte Zusammenarbeit mit Trägern gemeinnütziger Belange gefördert werden.
  5. Die Schule soll mit Vereinen und Kulturveranstaltungen im Einzugsbereich eng zusammenarbeiten, und den Schülern so ein breites Angebot von sportlichen, kulturellen und sozialen Aktivitäten bieten.
  6. Die Eltern wünschen sich ein breitgefächertes Sportangebot mit besonderem Augenmerk auf Ballsportarten und Sportarten auf dem angrenzenden See.
  7. Die Schüler sollen den sicheren und gesunden Umgang mit digitalen Endgeräten und sozialen Medien erlernen.

Die Eltern wünschen sich eine Schulleitung, die diese Schule und das Lernhauskonzept mit seinen vielfältigen Formen der Zusammenarbeit und dem offenen Ganztag aus vollem Herzen lebt und weiterentwickelt.

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Grundsteinlegung am 7.10.2022 – Wunschliste der Eltern in Zeitkapsel | Autor:

Aufruf zur Teilnahme an unserer Umfrage zum Ganztagsangebot des neuen Gymnasiums in Herrsching

Mittwoch, 29. Juni 2022 20:29

Liebe Eltern,
bald ist es soweit: Das neue Gymnasium in Herrsching wird nach aktuellem Planungsstand im Herbst 2024 den Schulbetrieb mit den Klassen 5-8 aufnehmen. Das Gymnasium wird voraussichtlich einen neusprachlichen und einen naturwissenschaftlichen Zweig haben. Das wegweisende pädagogische Konzept des neuen Gymnasiums sieht ein Lernhausmodell für die Klassen 5 bis 7 vor. Für mehr Infos zum Lernhausmodell siehe bspw. hier: https://de.wikipedia.org/wiki/M%C3%BCnchner_Lernhauskonzept

Zudem wird das neue Gymnasium Herrsching auch eine Ganztagsschule bieten.
Für die weitere Ausgestaltung der Ganztagsschule führt der Förderverein zweites Gymnasium für den westlichen Landkreis STA e.V. (zukünftig Förderverein des Gymnasiums Herrsching) in Abstimmung mit dem Landkreis Starnberg eine Elternbefragung durch.
Wir würden uns über Ihre Teilnahme an der Befragung freuen, um ein unverbindliches, jedoch möglichst umfassendes Stimmungsbild zu erhalten. Die Teilnahme an der Umfrage ist anonym und freiwillig.

Zur Umfrage gelangen Sie über folgenden Link:

https://www.surveymonkey.de/r/M76VXQY

Vielen Dank für Ihre Teilnahme an der Umfrage, die bis zum Schuljahresende am 29. Juli 2022 freigeschalten ist. Ihr Feedback ist wichtig. Danke!

Informationen zur Umfrage finden Sie auch in folgendem PDF: Teilnahmeaufruf zur Umfrage

.

Thema: Allgemein | Kommentare deaktiviert für Aufruf zur Teilnahme an unserer Umfrage zum Ganztagsangebot des neuen Gymnasiums in Herrsching | Autor: